Zukunftsschule NRW

 

Die schulfachliche Dezernentin Ulrike Schulz brachte den Stein ins Rollen, lud der ehemalige Schulleiter Jan Haurand zur Auftaktveranstaltung "Zukunftsschulen NRW" ein. Der brachte jede Menge positive Eindrücke von dem gerade neu entstehenden Netzwerk mit und berichtete den Eltern und Kolleginnen und Kollegen. Im März stimmte die Schulkonferenz dann einstimmig für die Teilnahme am Netzwerk.

Informationen zum Netzwerk finden Sie unter diesem Link.

Die SKW erhofft sich jede Menge hochwertige Informationen und Weiterbildungsmöglichkeiten. Schwerpunkt könnte u.a. die Sprachförderung in allen Fächern sein. Hier gibt es einige neue wissenschaftliche Erkenntnisse, die direkt in die Unterrichtspraxis einfließen können. Anbieten kann die SKW große und intensive Erfahrungen im Bereich des Selbstgesteuerten Lernens (SegeL).

Die Vernetzung mit anderen Schulen wurde schon im pädagogischen Konzept frühzeitig ausdrücklich als besonders erwünschenswert hervorgehoben und findet nun Umsetzung.