Berufsberatung

 

Wir stellen Ihnen gerne vor, was die Sekundarschule Wickede im Bereich der Berufsberatung anbietet.

 Berufsorientierung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

komm auf Tour

kommauftour„komm auf Tour“ setzt erlebnis- und handlungsorientierte Impulse, um Schülerinnen und Schüler frühzeitig in ihrer Berufsorientierung und Lebensplanung zu unterstützen. Es richtet sich vorrangig an siebte und achte Klassen aller Schulformen. Die Schülerinnen und Schüler entdecken ihre Stärken, erhalten Orientierungshilfen für Praktika und erfahren, welche realisierbaren beruflichen Möglichkeiten auf sie warten könnten. Themen aus dem privaten Lebensbereich sind altersgerecht integriert. Über Begleitveranstaltungen können Eltern, Lehrkräfte, Öffentlichkeit und Betriebe eingebunden werden.

http://komm-auf-tour.de

 

 

Girl's- and Boy'sDay

girlsboysdayAm letzten Donnerstag im April findet jedes Jahr der Girls'Day statt! Ein Tag extra für Mädchen, an dem sie neue Berufe entdecken und sich und ihre Fähigkeiten testen können. Alle Mädchen der siebten Klasse können mitmachen.
Viele Mädchen interessieren sich für Berufe wie Verkäuferin, Friseurin oder Kauffrau für Büromanagement. Am Girls'Day können Mädchen jedoch Berufe kennenlernen, in denen bisher meist Männer arbeiten – z. B. Informatikerin, Industriemechanikerin oder Tischlerin. Hier sind junge Frauen sehr gefragt!

Am letzten Donnerstag im April findet jedes Jahr parallel zum Girls'Day auch der Boys'Day statt! Ein Tag extra für Jungen, an dem sie neue Berufe entdecken und sich und ihre Fähigkeiten testen können. Alle Jungen der siebten Klasse können mitmachen.
Viele Jungen interessieren sich für Berufe wie KFZ-Mechatroniker oder Informatiker. Am Boys'Day können Jungen Berufe kennen lernen, in denen bisher meist Frauen arbeiten – z. B. Erzieher, Krankenpfleger, Grundschullehrer oder Psychologe. Hier sind junge Männer sehr gefragt!

https://www.girls-day.de/

https://www.boys-day.de/

 

 

Damit allen Jugendlichen der Übergang Schule-Beruf gelingt - Landesinitiative "Kein Abschluss ohne Anschluss"

KAoADie Landesinitiative unterstützt den erfolgreichen Übergang von der Schule in Ausbildung, Studium und Beruf - Kommunale Koordinierungsstellen begleiten vor Ort. Nordrhein-Westfalen geht mit der Landesinitiative "Kein Abschluss ohne Anschluss" (KAoA) beim Übergang von der Schule in den Beruf neue Wege und implementiert als erstes Flächenland ein einheitliches und effizientes Übergangssystem.

https://www.mags.nrw/uebergang-schule-beruf-startseite

 

 

Potentialanalyse

Die Potentialanalyse unterstützt die Schülerinnen und Schüler, ihre Fähigkeiten und Stärken zu erkennen. Im Übergang Schule-Beruf ist die Potentialanalyse ein wichtiger Grundstein für die nächsten Schritte in Richtung Berufsorientierung und Berufswahl.

Die Potentialanalyse für die Schülerinnen und Schüler der SKW wird seit Jahren von der INI in Lippstadt erfolgreich durchgeführt. Zu den Auswertungsgesprächen an unserer Schule sind auch immer die Eltern eingeladen!

 

 

Berufsfelderkundung

Bei der Berufsfelderkundung gewinnen die Schülerinnen und Schüler Einblicke in die Berufswelt. Sie erkunden exemplarisch mehrere Berufsfelder. Dabei lernen sie Arbeitsabläufe und verschiedene berufliche Tätigkeiten kennen. Berufliche Vielfalt kennenlernen – die Berufsfelderkundung macht es möglich.

Bei der Berufsfelderkundung an der SKW können unsere Schülerinnen und Schüler an drei Tagen in unterschiedliche Betriebe hineinschnuppern. Viele Betriebe in Wickede heißen unsere Schüler auch gerne drei Tage am Stück willkommen.

Bei der Suche nach Betrieben helfen uns die Onlinedatenbanken der Kreise Soest und HSK:

https://berufsfelderkundung-kreis-soest.de/login.php

https://berufsfelderkundung-hsk.de/login.php

Die StuBos der SKW sowie die Klassenlehrer der Klassen unterstützen die Schülerinnen und Schüler aber auch persönlich bei der Suche nach geeigneten Plätzen.

 

 

Betriebspraktikum in 9 und 10

Das Betriebspraktikum bietet die Möglichkeit, die Berufs- und Arbeitswelt unmittelbar zu erleben und weitere Erfahrungen und Kenntnisse über den Alltag im Berufsleben zu sammeln. Die Ergebnisse der Potenzialanalyse und die Erfahrungen aus den Tagen der Berufsfelderkundung können helfen, einen geeigneten Praktikumsbetrieb zu finden. Das Betriebspraktikum ist ein wesentlicher Baustein der Studien- und Berufswahlvorbereitung unserer Schule. Im Unterricht wird das Praktikum in den Fächern Arbeitslehre Wirtschaft und Deutsch ausführlich thematisiert.

Die Praktika in 9 und 10 sind zeitlich so aufeinander abgestimmt, dass die Schülerinnen und Schüler in kurzer Zeit wertvolle Erfahrungen hinsichtlich ihrer Berufswahl machen können. Das Praktikum zu Beginn der Klasse 10 bietet zudem die Möglichkeit, sich anschließend direkt um einen Ausbildungsplatz zu bewerben.

Die StuBos der SKW sowie die Klassenlehrer der Klassen unterstützen die Schülerinnen und Schüler auch hier persönlich bei der Suche nach geeigneten Praktikumsplätzen.

Viele Wickeder Unternehmen bemühen sich sehr um geeignete Praktikanten. Nicht wenige unserer Schüler haben über das Praktikum ihren Wunschberuf gefunden.

 

 

Berufsberatung durch Frau Miriam Otterstedde

Berufsberaterin der Agentur für Arbeit  

Berufsorientierungsbüro (BOB)

Hier stellt sich Frau Otterstedde vor und gibt wichtige Informationen zur Berufsberatung

 

Weitere interessante Links zur Berufsorientierung….