Sekundarschule Wickede  -  Ludgerusstraße 1  -  58739 Wickede (Ruhr)

Wiederbeginn des Unterrichts für Klassen 5-9

Corona1Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

in der kommenden Woche startet unsere Schule wieder mit dem Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler. An einzelnen Tagen werden jeweils 2 Jahrgänge in der Schule unterrichtet. Einen genauen individuellen Stundenplan erhalten alle Schülerinnen und Schüler sowie die Eltern zu Beginn der nächsten Woche durch die Klassenleitungen.

 

Wir wollen bis Pfingsten zunächst für jede Klasse bis zu 8 Stunden Unterricht in der Woche anbieten. Der Unterricht beginnt täglich um 07.45 Uhr und endet um 11.10 Uhr nach der 4.Stunde. Die Busse fahren nach Plan. In den Bussen muss eine Mund-Nase-Maske getragen werden.

Die Schülerinnen und Schüler schreiben in den nächsten 2 Wochen die Prüfungsklassenarbeiten und kommen dafür an unterschiedlichen Tagen auch noch zur Schule. An diesen Tagen kann aus organisatorischen Gründen kein anderer Unterricht stattfinden.

Für die kommenden Wochen ist folgender Plan vorgesehen:

Stdpl5 9

An der Übersicht oben könnte sich also evtl. noch ein Detail ändern. Am kommenden Montagabend, 11.05.2020 besprechen wir alle Pläne mit den Vorsitzenden der Klassenpflegschaften und geben weitere Informationen und Erläuterungen zu der hygienischen und organisatorischen Vorbereitung des Unterrichts.

Auch das Lernen zu Hause wird fortgesetzt und wird in Zukunft enger mit dem Unterricht in der Schule verknüpft werden können. Auch dazu werden wir alle Details mit den Elternvertretern besprechen und dann die Information zeitnah an alle Eltern und Schüler*innen weitergeben.

Ich freue mich sehr, dass wir in der kommenden Woche nun sehr viele und hier lang vermisste Kinder und Jugendlichen wiedersehen werden und endlich wieder anfangen, ein bisschen Unterricht zu machen. Wenn sich alle an die Hygieneregeln halten, kann das gelingen. Das zeigt die Erfahrung im Unterricht mit den 10. Klassen in den drei letzten Wochen.

 

Wichtige Hinweise:

Wenn Ihr Kind zu einer Risikogruppe in Bezug auf Covid19 gehört, informieren Sie bitte die Klassenleitung. Ihr Kind ist dann von der Teilnahme am Unterricht zu befreien.

Wenn Ihr Kind im häuslichen Umfeld mit einer Person zusammenlebt, die selbst zu einer Risikogruppe in Bezug auf Covid19 gehört, informieren Sie bitte ebenfalls die Klassenleitung. Ihr Kind kann dann auf Ihren Antrag von der Verpflichtung zur Teilnahme am Unterricht befreit werden.

Alle Schülerinnen und Schüler benötigen in der Schule das Arbeitsmaterial und eine Mund-Nase-Maske.

 

Herzliche Grüße

Peter Zarnitz, Schulleiter