Sekundarschule Wickede  -  Ludgerusstraße 1  -  58739 Wickede (Ruhr)

VorlesewettbewerbDer Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben, er wird von der Kultusministerkonferenz empfohlen. Rund 600.000 Schülerinnen und Schüler beteiligen sich jedes Jahr. Mitmachen können alle sechsten Schulklassen. Wer gerne liest und Spaß an Büchern hat, ist eingeladen sein Lieblingsbuch vorzustellen und eine kurze Passage daraus vorzulesen. Und das Beste: man kann dabei auch noch gewinnen.

Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie unter https://www.vorlesewettbewerb.de.

 

Vorlesewettbewerb 2018

 

Beim letzten Vorlesewettbewerb des 6. Jahrgangs an der Sekundarschule Wickede konnten tolle Geschichten und interessanten Vorleserinnen und Vorleser gelauscht werden. Aus allen drei Klassen trat ein Kandidat oder eine Kandiatin an, um sich vor der vierköpfigen Jury beim Vorlesen zu messen. Die Jury bestand aus Schülerinnen und Schülern höherer Jahrgänge. Sie kührten Silas Löffler aus der 6a zum Sieger des diesjährigen Vorlesewettbewerbs. Er las einen Auszug aus dem Buch "Das magische Baumhaus" von Mary Pope Osborne. Silas tritt im Frühjahr gegen die Sieger der Schulen im Kreis Soest an. 2. Siegerin wurde Luana aus der 6c, gefolgt von Dalibor aus der 6b.

Weiterlesen

Vorlesewettbewerb 2019

Es kann nur einen Sieger geben

„Wow! Ein Buch hat meine Fantasie erweckt!“ – rappte Eko Fresh 2019 zum Jubiläum des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels. Fantasie bei seinen Zuhörerinnen und Zuhörern weckte auch Damon Kurz, der den Wettbewerb an der Sekundarschule Wickede (Ruhr) nun für sich entschied. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6a und 6b sind aufgeregt. Heute wird endlich der Schulsieger des diesjährigen Vorlesewettbewerbs ermittelt. Seit Ende Oktober hatten alle ihre Lieblingsbücher hervorgeholt, fleißig geübt und sich gegenseitig um die Wette vorgelesen, um optimal vorbereitet zu sein auf den 61. Vorlesewettbewerb. Denn nur wer wirklich klar und deutlich vorliest, richtig betont und es schafft, mit seinem Vortrag die Fantasie der Zuhörenden zu erwecken, hat eine Chance auf den Schulsieg. Alle Schulsiegerinnen und Schulsieger qualifizieren sich für den Stadt- bzw. Kreisentscheid.

In den Klassen konnten sich Marlene Beyer (6a) und Damon Kurz (6b) durchsetzen.
Leider war Marlene kurz vor Beginn des Wettbewerbs derart nervös, dass sie spontan beschloss, nicht mehr antreten zu wollen. Kurzerhand sprang Finn Winter für sie und seine 6a ein und las routiniert eine Kurzgeschichte aus dem Deutschbuch sowie eine Passage aus dem Kinderbuchklassiker von Barbara Robinson "Achtung - die Herdmanns sind zurück" vor. Obwohl Finn gut gelesen hatte, konnte sich Damon Kurz dank seiner hervorragenden Leseleistung als Sieger des Vorlesewettbewerbs 2919 durchsetzen. Mit der spannenden Detektivgeschichte „Wo ist Fuchsi?“, in dem es um das verschwundene Maskottchen des Handballclubs „Füchse Berlin“ geht, konnte Damon alle begeistern.

Bundesweit lesen jedes Jahr rund 600.000 Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen beim Vorlesewettbewerb um die Wette. Er ist einer der größten und traditionsreichsten Schülerwettbewerbe Deutschlands. Wir drücken Damon fest die Daumen für die nächste Runde und Frau Staude wird ihm als Lesebeauftragte der SKW auch beim Kreisentscheid im kommenden Jahr motivierend zur Seite stehen.

Hier finden Sie den entsprechenden Artikel vom Soester Anzeiger.

  • Vorlesewettbewerb1Vorlesewettbewerb1
  • Vorlesewettbewerb2Vorlesewettbewerb2
  • Vorlesewettbewerb3Vorlesewettbewerb3