Sekundarschule Wickede  -  Ludgerusstraße 1  -  58739 Wickede (Ruhr)

Fachleistungsdifferenzierung

Grund- und Erweiterungsebene (Fachleistungsdifferenzierung)

SchullaufbahnUm den unterschiedlichen Lernvoraussetzungen und Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler gerecht zu werden, bietet die Sekundarschule in einigen Fächern Unterricht auf zwei Anspruchsebenen an (vgl. § 20, Abs. 5 APO SI).

Der Unterricht auf Grund- und Erweiterungsebene beginnt an unserer Schule in Klasse 7 in Englisch und Mathematik, in Klasse 8 in Deutsch und in Klasse 9 in Chemie.

Die Fachleistungsdifferenzierung erfolgt in den Fächern Mathematik, Englisch und Deutsch durch eine äußere Differenzierung in Grund- und Erweiterungskursen. Im Fach Chemie erfolgt der Unterricht auf den beiden Anspruchsebenen in gemeinsamen Lerngruppen innerhalb des Klassenverbandes (Binnendifferenzierung).

In der Grafik Schullaufbahn ist der jeweilige Beginn der Fachleistungsdifferenzierung übersichtlich dargestellt.

Über die Aufnahme in einen Grundkurs oder Erweiterungskurs entscheidet die Klassenkonferenz auf den Vorschlag der Fachlehrkraft. Die Zuweisung wird auf dem Zeugnis dokumentiert. Bis zur Klasse 10 können die Schülerinnen und Schüler ihren Leistungen entsprechend und in Absprache mit der Schule zwischen Grund- und Erweiterungsebene wechseln, in der Regel zu Beginn des Schuljahres. Die Entscheidung dazu trifft die Klassenkonferenz.

Die Noten in den Kursen haben entscheidenden Einfluss auf den Schulabschluss. Für den Mittleren Schulabschluss müssen 2 E-Kurse erfolgreich abgeschlossen werden, für den Mittleren Schulabschluss mit Qualifikationsvermerk sind es drei E-Kurse.